Schnelle

Schnẹl|le 〈f. 19
I 〈unz.〉 Schnelligkeit ● jmdn. auf die \Schnelle besuchen 〈umg.〉 ganz kurz; nur auf die \Schnelle eine Kleinigkeit essen 〈umg.〉 ganz rasch (im Stehen, ohne sich zu setzen)
II 〈zählb.; kurz für〉 Stromschnelle
[→ schnell, schnellen]

* * *

Schnẹl|le, die; -, -n:
1. <o. Pl.> [mhd. snelle] (selten) Schnelligkeit.
2. [zu schnellen] Stromschnelle.

* * *

Schnelle,
 
Geographie: Stromschnelle.

* * *

Schnẹl|le, die; -, -n [1: mhd. snelle; 2: zu ↑schnellen; 3: wohl weil die Flüssigkeit nur mit einer schnellenden Bewegung aus dem Gefäß herausgebracht werden konnte]: 1. <o. Pl.> (selten) Schnelligkeit: wie das Verhängnis, das er mit großer S. sich ballen sah (Th. Mann, Zauberberg 987). 2. Stromschnelle: ein breit ... dahinströmender Fluss, mit kleinen Wirbeln und -n (Tucholsky, Werke II, 200). 3. (Kunstwiss.) (im 16. Jh. gefertigter) Krug (mit Reliefschmuck) aus Steinzeug von zylindrischer, sich nach oben wenig verjüngender Form.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schnelle — Schnelle,die:1.⇨Geschwindigkeit(1)–2.aufdieS.:a)⇨behelfsmäßig–b)⇨kurz(3) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schnelle — Sf Stelle mit rascher Strömung erw. fach. (9. Jh., Bedeutung 19. Jh.) Stammwort. Abstraktum zu schnell, als Konkretum dieser Bedeutung erst neuhochdeutsch. deutsch s. schnell …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Schnelle — Der Ausdruck Schnelle bezeichnet Stromschnellen in der Akustik die Schallschnelle in der Physik die mechanische Auslenk Geschwindigkeit einen Steinzeugkrug: Schnelle (Krug) und ist der Name folgender Personen: Eberhard Schnelle (* 1921; † 5.… …   Deutsch Wikipedia

  • Schnelle — Schnẹl·le die; nur in 1 auf die Schnelle gespr; ohne es genau und sorgfältig zu machen: Ich habe den Brief auf die Schnelle getippt und viele Fehler gemacht 2 auf die Schnelle gespr; in kurzer Zeit ≈ ↑schnell1 (2), kurzfristig: Wo kriege ich auf …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Schnelle — Es geht so schnell wie s Heftelmachen (Haftelmachen): Die Arbeit geht bei höchster Angespanntheit rasch voran. Bei der Herstellung von Hefteln und Schlingen für den Verschluß von Röcken und Kleidern mußten sich vor der Automatisierung in den… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Schnelle — »uff de Schnelle«, schnell …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • Schnelle — Schnell …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Schnelle — Schnellef 1.Durchfall.Verkürztaus»schnelleKathrine«;(vgl⇨Schnellkathrine).1914ff. 2.Schnelligkeit.Seitdem19.Jh. 3.aufdieSchnelle=ohnebesondereUmstände;ungenau;nachGutdünken;inkürzesterZeit.1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Schnelle — 1Schnẹl|le, die; (Schnelligkeit)   2Schnẹl|le, die; , n (Stromschnelle) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Schnelle (Krug) — Schnelle mit Zinndeckel, Siegburg, 1560 1570; weißes Steinzeug, salzglasiert; Museum für Angewandte Kunst Frankfurt Eine Schnelle ist ein schlanker, hoher, zylindrisch sich nach oben verjüngender Bierkrug aus weißlich grauem Steinzeug mit Henkel… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.